Sanduhr 

Übermorgen ist schon wieder vorgestern. Die Zukunft vergangen und die Vergangenheit zukünftig. Die Sanduhr läuft nach oben.

Du läufst zurück in die Zukunft, wirfst deinen Blick zurück nach vorne, stolperst über Stunden, Minuten und Sekunden.

Die Uhr steht still, während die Zeit weiter rennt.

Hastig.

Verworren.

Unruhig.

Suchst nach dem ruhigem Punkt im Karussell des Lebens.

Findest Halt am Zeiger deiner Uhr, drehst dich im Kreis, drehst dich um dich selbst.

Quälend langsam rennt dir die Zeit davon und du zählst die Sekunden, die an dir vorbeiziehen ohne zu vergehen.

Sehnst dich nach dem einfach sein. Einfach sein. Einfach! Sein! 

Halte die Welt an für dich. Lass dich deine Runden drehen, in deinem Tempo.

Will dir Zeit schenken und Zeiten geben.

Wünsche dir, dass die Zeit still steht, wenn die Welt ihren Weg geht.

Die Welt innehält, wenn du und die Zeit euch an die Hand nehmt.

Gemeinsam.

Entspannt.

Klar.

Ich wünsche dir Zeit.

Zeit, um Zeit zu finden.

Dich in der Zeit wiederzufinden.

In dir die Zeit zu finden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s