8 Monate

Wahnsinn.

Acht Monate bist du schon in meiner chaotischen Welt und jeder einzelne Tag war einfach fabelhaft. Du hast es geschafft, mir jeden Tag ein Gefühl zu schenken.

Und ja, jede Mutter würde genau das gleiche über ihr Kind schreiben – aber dieser Text kommt von mir! Der Person, die sich Kinder für jeden anderen vorstellen konnte – nur halt niemals für sich selbst.

Du bist einzigartig. Oft bin ich einfach nur erstaunt wie ähnlich wir uns sind, wie sehr du schon jetzt deinen eigenen Kopf hast, wie „groß“ du schon bist. Jeden Tag (egal wie genervt, gestresst oder traurig ich bin) schaffst du es mit einem einzigen Lächeln, einem Knabberkuss, einem Mamamamamama oder einer Kuschelrunde alles vergessen zu machen. Mir einfach nur „das“ Gefühl zu schenken.

Du kannst schon so viel. Heute warst du zum ersten Mal im Sandkasten spielen – so niedlich. Du warst schon alleine bei der Omama & all den anderen in meiner Heimat und ich habe dich jede Minute vermisst. So sehr ich die Zeit auch genießen kann, so sehr fehlst du mir auch. Du kannst essen und trinken wie eine Große (auch wenn du da schon das Talent der „ich kann alle um den Finger wickeln“ in Perfektion für dich entdeckt hast). Sitzen klappt immer besser und ich sehe es dir an deinen Augen an: krabbeln dauert gar nicht mehr lang. Ich vermute sogar, dass du einfach direkt aufstehst und mich anschaust nach dem Motto: Krabbeln ist uninteressant, ich bin doch schon groß… Dein Spielzeug und alles um dich herum ist soooo interesant und muss erstmal direkt untersucht werden, am liebsten mit Fingern und Mund. Zwei Zähne sind schon länger da und der Dritte ist auf dem Weg. Im Kinderwagen liegen magst du gar nicht mehr – die Welt muss schließlich bestaunt werden und das geht viel besser im Sitzen, ist ja auch logisch. Beobachten gehört generell zu deinen Lieblingsbeschäftigungen, dein Blick ist oft einfach nur unbezahlbar. Dein Gesicht verrät so viel über dich und deine Gedanken.
Lachen kannst du wirklich über fast alles und wie schon mehrfach erwähnt: du hast das schönste Lachen der Welt. Du kannst aber auch ganz schön stur sein, wenn dir was nicht passt oder du gerade keine Lust hast, zeigst du das. Ich muss gestehen, dass ich das herzallerliebst finde – das darf ich mir nur nicht immer anmerken lassen, Autorität und so…

Du kannst mir glauben und ich übertreibe nicht, du bist mein kleines „immer größer werdendes“ großes Wunder. Ich bin von dir verzaubert und ich werde dich immer lieben, beschützen und für dich da sein. Du kannst dir sicher sein, dass ich dich nicht in Stich lassen werde, an deiner Seite bin und immer nur dein Allerbestes will.

Sobald ich dich in meinen Arm halte, ist die Welt in Ordnung. Sobald du mich anlachst, sind alle Sorgen vergessen. Sobald wir kuscheln, werde ich ruhig. Sobald du Mamamamama brabbelst, macht mein Herz einen Hüpfer. Sobald jemand sagt wie toll du bist, könnte ich vor stolz platzen. Sobald wir uns in die Augen schauen, merke ich, dass wir uns verstehen.

Ich glaube, das Gefühl, das du mir jeden Tag schenkst, nennt man ganz einfach Liebe.

Danke, meine kleine fabelhafte Amélie!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s